Hocketse

Comments Off on Hocketse

Hocketse OGV am 1.7.2012

Es gibt kein schlechtes Wetter……….
…..das war das Motto unserer diesjährigen Zwiebelkuchenhocketse. Den Witterungsverhältnissen trotzend konnten wir wieder zahlreiche Besucher bei unserer Zwiebelkuchenhocketse begrüßen.
Pfarrer Gemés sowie Dekan Vögele starteten unser Fest mit einem Erntefürbittgottesdienst und wurden vom Posaunenchor und auch vom Projektchor Schafhausen unterstützt.
Nach und nach fanden sich immer mehr Schlepper- und Unimogfreunde bei uns ein, so daß wir dieses Mal, trotz des regnerischen Tages
ganze 52 Fahrzeuge zum Bestaunen auf unser Festwiese präsentieren konnten.
3_dsc_0009
1_dsc_0007
Selbst die ganz Kleinen saßen auf den Schleppern genauso Stolz wie die Großen.
2_dsc_0012
kleiner Mann ganz groß
Es wurde wieder viel gefachsimpelt und Informationen und Tipps untereinander ausgetauscht. Auch die Runde durch’s Dorf konnte zwischen dem einen und zum nächsten Regenschauer halbwegs trocken durchgeführt werden und führte unsere Schlepper- und Unimogfreunde dieses Mal auch durch unser neues Wohngebiet.
Beim ausgeschriebenen Quiz, wo geschätzt werden sollte, was der Fendt 200V mit Frontlader unseres Vorstandes Hubert Neitzel wiegt, konnte sich Klaus Metzger dem Gewicht am dichtesten nähern und verfehlte das Gewicht von 2480 kg lediglich um 13kg.
Unsere beliebten und weit über Schafhausen bekannte Zwiebel- und Kartoffelkuchen wurden wieder gut zugesprochen und nicht ein einziges Stückchen ist übriggeblieben. Und auch die Teams um den Grill und den Ausschank konnten über Nachfrage nicht klagen. So haben unsere Besucher einen schönen Tag bei angenehmen Temperaturen verbracht.
Wir danken Pfarrer Gemès, Dekan Vögele, dem Projektchor Schafhausen, dem Posaunenchor und all unseren Helfern in den verschiedensten
Arbeitsdiensten. Den Besuchern und Freunden des OGV Schafhausen danken wir dafür, daß sie sich trotz den durchwachsenen Wittwerungsverhältnissen aufgemacht haben um uns zu besuchen.

 

OGV Hocketse am 3.7.2011

Wieder traff die Moderne auf Historisches –

bei Zwiebelkuchen und Most unter den Linden.

[vimeo video_id=”64703789″ width=”400″ height=”300″ title=”Yes” byline=”Yes” portrait=”Yes” autoplay=”No” loop=”No” color=”00adef”]

Bei schönem Wetter kamen wieder einmal viele Besucher am Sonntag, den 3. Juli 2011 um 10:00 Uhr zum Erntefürbittgottesdienst unter den Linden auf die Festwiese. Musikalisch begleitet wurde Pfarrer Gémes vom Posaunenchor Schafhausen.
Nach Ende des Gottesdienstes füllten sich die Festwiese und der Schulhof nach und nach mit über 50 eintreffenden Traktoren und Unimogs. Der Schlepper- und Unimogtreff ist mittlerweile im Umkreis bekannt was auch durch die vielen Besucher unterstrichen wurde.
Die vielen Kinder hatten sichtlich Freude an dieser Ausstellung und durften auch auf so manchem Traktor und Unimog mal Probesitzen. Natürlich hatten die Fahrzeugbesitzer Witziges, aber auch sehr Informatives über ihre Gefährte zu berichten.
Das Highlight an diesem Tag war sicherlich der Xerion-Traktor der Firma Claas mit über 380 PS, fast 7 Meter Länge, einer Breite von 2,5 Metern und einer Höhe von 3,7 Metern. Mit einem Wendekreis von 12 Metern gehört er mit seinen über 10 Tonnen Gewicht zu einem der größten Traktoren.
Gegen 14 Uhr kam es dann endlich zur kleinen Spritztour durch Schafhausen. Trotz vieler innerörtlicher Baustellen trafen die Fahrzeuge aber wieder zeitnah am Festplatz ein, um deren Besonderheiten dem tollen Publikum vorzustellen.
Wieder einmal waren unter den Fahrzeugen richtige Oldtimer aber auch einige Youngtimer dabei.
Der Schlepper- und Unimogtreff fand zum 4ten Mal in Verbindung mit der Zwiebelkuchen-Hocketse statt und wir sind wieder einmal sehr begeistert von dem nur positiven Zuspruch der Besucher.
Der Obst- und Gartenbauverein bedankt sich bei Evangelischen Kirchengemeinde, Herrn Pfarrer Gémes, dem Posaunenchor Schafhausen, den vielen Schlepper- und Unimogfahrern, sowie allen Helfern und Unterstützern.
Vielleicht schauen Sie auch nächstes Jahr wieder vorbei, wenn es heißt „Zwiebelkuchen-Hocketse mit Schlepper- & Unimogtreff des OGV Schafhausen“.

 

OGV Hocketse am 4.7.2010

[vimeo video_id=”64703790″ width=”640″ height=”360″ title=”Yes” byline=”Yes” portrait=”Yes” autoplay=”No” loop=”No” color=”00adef”]

Bei schönem Wetter kamen sehr viele Schafhausener am Sonntag um 10:00 Uhr zum Erntefürbittgottesdienst unter den Linden auf die Festwiese. Musikalisch begleitet wurde Pfarrer Gémes vom Posaunenchor Schafhausen. Pünktlich zum Ende des Gottesdienstes füllten sich die Festwiese und der Schulhof nach und nach mit den eintreffenden Traktoren und Unimogs. Der Schlepper- und Unimogtreff hatte sich wohl rumgesprochen, da auch viele unangemeldet noch mit ihren aufpolierten Fahrzeugen teilnahmen.

Mit den Fahrzeugen trafen auch immer mehr Besucher auch aus den umliegenden Ortschaften ein und füllten die Festwiese wie seit langem nicht mehr. Die vielen Kinder hatten sichtlich Freude an dieser Ausstellung und durften auch auf so manchem Traktor und Unimog mal probesitzen. Natürlich hatten die Fahrzeugbesitzer Witziges, aber auch sehr Informatives über ihre Gefährte zu berichten.

Das Highlight an diesem Tag war sicherlich ein Unimog der außergewöhnlichen Art. Der 7 Meter lange Unimog mit 180 PS wurde von seinem Besitzer aus- und umgerüstet für eine Reise nach Russland. Ein Reifen alleine bringt schon 200 kg auf die Waage.

Gegen 14 Uhr kam es dann endlich zur kleinen Spritztour durch Schafhausen. Die Traktoren- und Unimoggeräusche der fast 50 Fahrzeuge ließen so manches Fenster öffnen und neugierige Blicke erkennen. Spaziergänger waren sichtlich positiv überrascht über diesen seltenen und für sie überraschenden Korso.

Beim Eintreffen auf der Festwiese wurden dann die Fahrzeuge nochmals mit Ihren Besonderheiten vorgestellt. Wir haben Oldtimer aber auch neuere Fahrzeuge gezeigt, um einen Vergleich zu dem technischen Fortschritt zu haben.

Der Schlepper- und Unimogtreff fand zum 3ten Mal in Verbindung mit der Zwiebelkuchen-Hocketse statt und wir sind begeistert von dem diesjährigen Zuspruch der Besucher.

Natürlich kamen die Besucher auch gerade wegen dem über die Grenzen bekannten und beliebten Zwiebelkuchen und wurden auch hier nicht enttäuscht.

Der Obst- und Gartenbauverein bedankt sich bei Evangelischen Kirchengemeinde, Herrn Pfarrer Gémes, dem Posaunenchor Schafhausen, den vielen Schlepper- und Unimogfahrern, sowie allen Helfern und Unterstützern.

Vielleicht schauen Sie auch nächstes Jahr wieder vorbei, wenn es heißt „Zwiebelkuchen-Hocketse mit Schlepper- & Unimogtreff des OGV Schafhausen“.